(Noch) Nicht smart genug

Am Samstag, 30.11.19, gab es schon das nächste Spiel der jungen Herren zu bewundern. Diesmal in der Stadthalle B, die temperaturmäßig leider einem Eislaufplatz glich.

Dessen ungeachtet gelang der nach wie vor stark ersatzgeschwächten Truppe (diesmal ohne Nino, Zegi, Oli, Molnar und Jordan) ein guter Start. Simon und Daniel sorgten rasch für eine 7:4-Führung, hinten machten Hubi , Niki und Aleks einen ausgezeichneten Job. So stand es nach dem 1. Viertel 19:20.

Die letzten beiden Körbe erzielte Ratko auf unnachahmliche Art und Weise. Leider verletzte er sich jedoch durch einen (wohl unabsichtlichen) Schlag und konnte danach nicht weiter mitwirken. Dadurch gelang den Gegnern in Überzahl auch noch ein Dreier. Sh... happens.

Im 2. Viertel schalteten sich mehrmals Arne, aber auch Hubi, Niki, Paddie, Felix erfolgreich in die Offense ein.

Im 3. Viertel bekamen die Caps massive Probleme durch Morwitzer, der letztes Jahr noch gemeinsam mit Pauli und Zegi in Mistelbach spielte. Tom zeigte, dass er sowohl inside als auch von downtown scoren kann und erzielte alleine in diesem Viertel 11 Punkte. Bei den Steinböcken lief vorne nicht so viel zusammen. Unnötige turnovers, schlechtes Ballmovement und zu wenig Entschlossenheit sorgten dafür, dass der Rückstand nach 3 Vierteln auf 52:60 anwuchs.

Im letzten Viertel zeigte Daniel, dass er einer der leistungsträger der Mannschaft ist. Dadurch konnte in Minute 36 der Rückstand auf 2 Punkte reduziert werden. Durch ein ebenso vermeidbares wie sehr unglückliches technisches Foul musste unser Youngster jedoch auf der Bank Platz nehmen. Unser Scharfschütze Dario wurde leider erst zu spät gefunden und so ging das Spiel mit 69:77 verloren.

Fazit: Wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Gegen den letztjährigen Semifinalgegner, der sich noch einmal verstärkt hat, haben wir bis zuletzt das Spiel offen gehalten. Kleinigkeiten haben allerdings noch gefehlt und insgesamt war das Spiel wohl auch noch nicht smart genug.

Es spielten: Hubi 14 Punkte, Felix 2, Daniel 16, Niki 3, Aleks, Dario 3, Ratko 4, Arne 5, Simon 17 und Paddie 5.